Elternbriefe

Cover des Elternbriefs vom Juni 2015 über die berufliche Orientierung.

Rund zweimal pro Jahr – in der Regel im Frühling und im Herbst – erscheint der «Elternbrief» der Volksschulen. In diesem vierseitigen Faltblatt wendet sich der Leiter Volksschulen an alle Eltern und Erziehungsberechtigten, deren Kinder die Volksschule besuchen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten die «Elternbriefe» von ihren Lehrpersonen und geben sie zu Hause ab.

Was steht im «Elternbrief»?

Der «Elternbrief» informiert Sie darüber, was an wichtigen Ereignissen demnächst auf Sie und Ihr Kind zukommt. Sie erfahren in kompakter Form, welche Neuerungen im Bereich Volksschulen anstehen. Der «Elternbrief» erklärt zudem auf leicht verständliche Art, warum die Schulen sich stetig weiterentwickeln und wie sie das konkret tun. Dabei haben die «Elternbriefe» die gesamte Volksschule im Blick, vom Kindergarten bis zum Ende der obligatorischen Schulzeit. So wissen Sie, was noch auf Sie zukommt und was sich auf den anderen Stufen verändert.

Zusätzliche Informationsbriefe

Nebst dem regelmässigen «Elternbrief» der Volksschulen erhalten Eltern natürlich auch Informationsbriefe der Klassenlehrperson oder der Schulleitung zu Themen, die nur die einzelne Schule oder Klasse betreffen. Zum Beispiel die Einladung zu einem Elternabend oder Informationen zu Ausflügen und Lagern.

nach oben